Warum sollte ich meine Meditationspraxis von Fachleuten überprüfen lassen?

Da das Meditieren eine innere, sprich geistig/seelische Angelegenheit ist, kann man von außen nicht erkennen ob jemand wirklich meditiert oder sich selbst nur suggeriert.

Meditationslehrer wie Sie beim Meditationsverband gelistet sind, können jedoch durch ihre jahrelange Erfahrung und Erweiterung ihrer Fähigkeiten dies bewerkstelligen.

Dabei wird kein direkter Einfluss auf die Psyche unternommen, sondern objektiv übermittelt was erkennt wird und wo Verbesserungspotenzial zu finden ist, bzw. es wird nähergebracht wie man selbst seine Meditation verbessert, oder wie man direkter zur bewussten Meditation kommt.

Wichtig ist dies, da eine eingebildete Meditation sogar ein Risiko darstellen kann, da man sich von der Wirklichkeit durch Autosuggestion geistig wegbewegen könnte.